Projektinfo Gerüste

Zulassung PERI UP Rosett Gerüstknoten 

Gesamtaufgabe Rosett Gerüstknoten

Lastturm im Hochbau

Belagebene im Fassadengerüst

 

 

 

Entwicklung eines Gerüstknotens: PERI UP Rosett, kompatibel zum Rahmengerüst PERI UP T 70/100. Ausarbeitung von Anwendungs- unterlagen.

 

 

Auftraggeber
 

PERI GmbH, D-89259 Weißenhorn.

 

 

Auftrag SIGMA KARLSRUHE
 

Entwicklungsbegleitende Bauteilberechnungen und Vorversuche; Durchführung der Zulassungsversuche und Ausarbeitung der Zulassungsunterlagen.

 

 

Konstruktionsbeschreibung
 

Modularer Gerüstknoten zum Anschluß von bis zu 4 Riegeln und 4 Diagonalen an die Rosette der Vertikalstiele. Die wichtigsten Bauteile des Gerüstknotens sind:

 - Vertikalstiel UV und Basisstiel UVB
 - Horizontalriegel UH
 - Belagriegel UHD (zur Aufnahme der Gerüstbeläge)
 - Riegeldiagonale UBL (Vertikaldiagonale)
 - Knotendiagonale UBK (Vertikaldiagonale)
 - Horizontaldiagonale UBH

Nach Optimierung der Bauelemente in Vorberechnungen und Vorversuchen wurde die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung für den Gerüstknoten betrieben. Die Zulassungsversuche sowie die Versuchsauswertungen und weiteren Ableitungen wurden von SIGMA KARLSRUHE durchgeführt. Besonderheit hierbei: Versuche zur Bestimmung der Interaktion von Beanspruchungen im Vertikalstiel (MSt, NSt, VSt) mit Riegelanschlußmomenten (My). 

 

 

Beteiligte SIGMA KARLSRUHE Mitarbeiter
 

Ralf Grethlein, Dipl.-Ing. Matthias Schürer, Dipl.-Ing. Erzad Mikic und Dr.-Ing. Karl-Christian Fröhlich.

 

 

Weitere Informationen
 

www.peri-up.com