Projektinfo Schalung und Gerüste

Typenberechnung einhäuptiges Klettersystem SCS  

Aufgabe PERI SCS Klettersystem, vertikaler Einsatz beim Bau der Panamakanalerweiterung - Foto PERI GmbH

PERI SCS Klettersystem, vertikaler und geneigter Einsatz beim Bau der Panamakanalerweiterung - Foto PERI GmbH

Übersicht über den Neubau der Schleusenanlage Miraflores an der Pazifikküste - Foto PERI GmbH

 

 

Entwicklung eines einhäuptigen Kletterschalungssystems.

 

 

Auftraggeber
 

PERI GmbH, D-89264 Weißenhorn.

 

 

Auftrag SIGMA KARLSRUHE
 

Entwicklungsbegleitende Bauteilberechnungen und Typenberechnung für das einhäuptige Klettersystem SCS 190 und SCS 250 für senkrechte und geneigte Einsatzfälle.

 

 

Konstruktionsbeschreibung und Anwendung
 

Mit Kran umzusetzendes, einhäuptiges Kletterschalungssystem, bei dem die Lasten aus Frischbetondruck nicht kurzgeschlossen, sondern über die Konsole in die Verankerung geleitet werden. Hierbei entstehen große Zugkräfte.
Ausführungen:

  • SCS 190 mit Arbeitsbühnenbreite ca. 1,9 m und Spanneinheit zum Neigen der Schalung
  • SCS 250 mit Arbeitsbühnenbreite ca. 2,5 m und Schalung auf Rückfahrwagen
Alle Bühnen können beim Betonieren einer nicht vertikalen Wand um ±15° bzw. ±30° geneigt werden.

Einsatz bei der 2012/2013 größten Baustelle der Welt, der Erweiterung des Panamakanals.

 

 

Beteiligte SIGMA KARLSRUHE Mitarbeiter
 

Dipl.-Ing. Rolf Brückel, Dipl.-Ing. Michael Strenski.

 

 

Weitere Informationen

 

www.peri.com